„Verbindendes steht über Trennendem“

Vernissage: Freitag, 10.03.2017 um 18.30 Uhr
Finissage:    Sonntag, 26.03.2017 um 17.00 Uhr

Hier die Einladungskarte zur Ausstellung

Drei Weltreligionen – drei Kulturen.

Für Verena Brassel kann Kunst in Verbindung mit fremden Kulturen den Zugang zu einem besseren Verständnis für Fremdes erleichtern und Vorurteile abbauen. Für sie ist die stetige Spurensuche eine Suche nach den Ursprüngen, nach den gemeinsamen Wurzeln der Religionen und Kulturen.

Diese Ausstellung zeigt Bilder und Objekte, die mit alten und neuen – teilweise sakralen – Texten bereichert sind. Sie verbinden uns mit den gemeinsamen Wurzeln der
monotheistischen Religionen. Alte Fundstücke und Erde aus verschiedenen Ländern wurden in die Bilder eingearbeitet, ebenso geheimnisvolle Fragmente von religiösen Texten, welche eine besondere Ausstrahlung haben. Die Symbolkraft der alten Schriften ist in einem gewissen Sinn zeitlos.

Ort: Kulturraum Jung Rhy, Alte Landstrasse 6a, 9450 Altstätten

Anreise
ÖV: 3 Gehminuten vom Bahnhof Altstätten
Auto: Der Kulturraum befindet sich in nächster Nähe des Bahnhofs Altstätten Parkplätze vorhanden